Unfall auf A8 bei Holzkirchen: Autobahn für eine Stunde gesperrt

Nach einem Unfall an der Anschlussstelle Holzkirchen musste die Auffahrt zur A8 für eine Stunde gesperrt werden. Eine Frau war dort in den Gegenverkehr geraten.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Nach dem Unfall war die Anschlussstelle Holzkirchen für eine Stunde gesperrt.
Thomas Gaulke 3 Nach dem Unfall war die Anschlussstelle Holzkirchen für eine Stunde gesperrt.
Die Autos sind frontal zusammengeprallt.
Thomas Gaulke 3 Die Autos sind frontal zusammengeprallt.
Beide Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt.
Thomas Gaulke 3 Beide Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt.

Holzkirchen - An einer Auffahrt zur A8 ist es am Dienstagmorgen zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 27-Jährige verlor an der Anschlussstelle Holzkirchen die Kontrolle über ihr Auto und schleuderte in den Gegenverkehr.

Nach Angaben der Autobahnpolizei Holzkirchen ereignete sich der Unfall am frühen Dienstagmorgen an der Auffahrt in Holzkirchen in Fahrtrichtung München. Ersten Erkenntnissen zufolge habe die 27-jährige Frau aus Holzkirchen in einer lang gezogenen Linkskurve die Kontrolle über ihr Auto verloren. Anschließend sei sie ins Schleudern gekommen und mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kollidierte sie mit dem entgegenkommenden Fahrzeug eines 43-jährigen Raublingers.

Lesen Sie auch

Bei dem Unfall wurden beide leicht verletzt und anschließend vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Durch die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle musste Autobahn an der Anschlussstelle Holzkirchen für eine Stunde gesperrt werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren