Passanten retten entkräftete 74-Jährige aus Feringasee

Gleich vier Menschen zeigen am Donnerstag Zivilcourage und helfen einer hilflosen Münchnerin aus dem Feringasee.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlungen
Vier Passanten retteten am Donnerstagnachmittag eine 74-jährige Münchnerin aus dem Feringasee.
Vier Passanten retteten am Donnerstagnachmittag eine 74-jährige Münchnerin aus dem Feringasee. © imago images / Reinhard Kurzendörfer

Unterföhring - Nicht einen, sondern gleich vier Schutzengel hatte eine 74-jährige Münchnerin am frühen Donnerstagnachmittag.

Wie die Polizei berichtete, schwamm die Frau gegen 13.20 Uhr im Feringasee, als sie, wohl wegen gesundheitlicher Probleme, in der Mitte des Gewässers die Kräfte verließen und sie sich an einer Boje festhalten musste. Von dort aus rief die 74-Jährige laut um Hilfe.

Passanten holen hilflose Frau aus dem Feringasee

Vier Passanten wurden dadurch auf die Situation der Münchnerin aufmerksam und zögerten keine Sekunde, zur hilflosen Frau zu schwimmen. Gemeinsam gelang es ihnen, mit der 74-Jährigen ans Ufer zu schwimmen und ihr aus dem Wasser zu helfen.

Der alarmierte Rettungsdienst nahm vor Ort eine Erstversorgung vor und brachte anschließend die stark unterkühlte und entkräftete Frau in ein Krankenhaus.

Laut Aussagen der Helfer befand sich die gerettete Münchnerin zu keiner Zeit unter Wasser. Die Polizei hebt in diesem Fall das beherzte und couragierte Einschreiten der Helfer besonders hervor, ohne das die ganze Situation durchaus hätte schlimmer enden können.

Lesen Sie auch

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar Empfehlungen
1 Kommentar
Artikel kommentieren