Ortspark in Unterhaching: Jugendliche bei Feier geschlagen und beraubt

Bei der Geburtstagsfeier eines Teenagers in Unterhaching werden Jugendliche von Alterngenossen angegriffen, beraubt und geschlagen. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Im Ortspark in Unterhaching hatten sich die Jugendlichen zum Feiern getroffen.
Google Maps Im Ortspark in Unterhaching hatten sich die Jugendlichen zum Feiern getroffen.

Bei der Geburtstagsfeier eines Teenagers in Unterhaching werden Jugendliche angegriffen, beraubt und geschlagen. 

Unterhaching - Eine Gruppe von Jugendlichen hatte sich am vergangenen Samstag, 15. September, im Ortspark an der Wallberstraße getroffen, um einen Geburtstag zu feiern. 

Im Laufe des Abends kamen mehrere 15 bis 16 Jährige zu der Feier dazu und suchten "verbalen Streit" mit den Feiernden, so die Polizei

Einem 17-Jährige entrissen sie seine Bauchtasche, durchsuchten sie nach Wertsachen und nahmen Bargeld und Tabak heraus. 

Dann rissen sie ihm eine Kette vom Hals und nahmen eine Lautsprecherbox an sich, die mehrere hundert Euro wert ist. 

Mit der Faust ins Gesicht

Der 17-Jährige forderte sein Eigentum zurück, da schlug ihm einer der Störer mit der Faust ins Gesicht und riss ihn zu Boden. Auch ein Bekannter des 17-Jährigen wurde geschlagen. 

Nachdem die Tatverdächtigen offenbar bemerkt hatten, dass über den Notruf 110 die Polizei verständigt worden war, flüchteten sie mit der Beute.

Die Polizei ermittelte sechs Tatverdächtige im Alter von 15 bis 16 Jahren und nahm sie teilweise fest. Die Lautsprecherbox fand sich bei einem 16-Jährigen und wurde sichergestellt. 

Die Jugendlichen müssen sich nun wegen Raub, Nötigung und gefährlicher Körperverletzung verantworten. 

Gefährliche Szenen: Hier kippt ein Kranlaster seitlich um

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren