Öffentlichkeitsfahndung: Polizei sucht unbekannte Schläger

Im vergangenen September wurde ein 20-Jähriger in Neufahrn von Unbekannten verprügelt. Die Polizei veröffentlichte nun Bilder der Verdächtigen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Passant wirft Essensreste durch ein offenes Fenster. Dadurch wird ein Gemälde zerstört. (Symbolbild)
Friso Gentsch/dpa Ein Passant wirft Essensreste durch ein offenes Fenster. Dadurch wird ein Gemälde zerstört. (Symbolbild)

Neufahrn - Im vergangenen September ist ein 20-Jähriger in Neufahrn Opfer eines tätlichen Angriffs geworden. Wie die Polizei Neufahrn berichtet, wurde der junge Mann am 14. September gegen 8.20 Uhr am S-Bahnhof in Neufahrn von zwei unbekannten Männern krankenhausreif geschlagen.

Zur Tatzeit hatte der 20-Jährige seine Freundin vom Bahnhof abgeholt. Er bekam damals mit, dass seine Freundin sich mit den zwei Unbekannten gestritten hatte. Als er eingriff und schlichten wollte, kam es zur Attacke.

Der 20-Jährige wurde verprügelt und erlitt Verletzungen im Gesicht. Er musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. Die Männer flüchteten nach der Prügel-Attacke, die Polizei konnte sie anschließend nicht ausfindig machen. Nun werden die Verdächtigen per Öffentlichkeitsfahndung gesucht. Hier gibt es die Fotos der Gesuchten.


 

Zeugenaufruf der Polizei: Personen, die Hinweise zur Identität oder zum Aufenthalt der gesuchten Personen geben können, werden gebeten, sich unter Tel: 08165/95100 mit der Polizeiinspektion Neufahrn oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch: An S-Bahnhof - Betrunkene greifen Jugendliche an

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren