Mann randaliert mit Hammer: Großer Polizeieinsatz in Oberföhring

Weil ein Mann erst mit einem Hammer auf Fenster einschlug und sich dann mit mehreren Nachbarn geprügelt hat, ist die Polizei in Oberföhrung mit mehreren Streifen ausgerückt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bei seiner Festnahme leistete der Mann erheblichen Widerstand.
Johannes Neudecker/dpa Bei seiner Festnahme leistete der Mann erheblichen Widerstand.

Oberförhring - Am Samstagmittag erreichten mehrere Anrufe den Notruf mit Hinweisen zu einer männlichen Person, die in der Johanneskirchner Straße in einem Hinterhof randalierte.

Laut Zeugenaussagen schlug der Randalierer mit einem Hammer die Fensterscheibe einer dortigen Wohnung ein und prügelte sich danach im Innenhof mit mehreren Personen. Aufgrund dessen wurden mehrere Streifen zur Einsatzörtlichkeit geschickt.

Die am Einsatzort eingetroffenen Polizeibeamten konnten den 42-jährigen Randalierer im Innenhof antreffen und mit unmittelbarem Zwang fixieren. Der Münchner wurde nach erfolgter Anzeigenbearbeitung auf einer Polizeidienststelle anschließend aufgrund der Fremd- und Eigengefährdung in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen.

Er wurde wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung angezeigt. Am Fenster entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro. Die Ermittlung hat die Münchner Kriminalpolizei aufgenommen.

Lesen Sie hier: Polizei löst Corona-Party von Auto-Tunern auf

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren