Gilching: Polizei löst Corona-Party von Auto-Tunern auf

Zu schnell gefahren, zu laut geröhrt, zu eng gefeiert - bis die Germeringer Polizei nach Gilching kam.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Schneller, krasser, lauter:  Ein getuntes Auto rast auf den Parkplatz eines Schnellrestaurants. (Archivbild)
Felix Kästle/dpa Schneller, krasser, lauter: Ein getuntes Auto rast auf den Parkplatz eines Schnellrestaurants. (Archivbild)

Gilching - In der Dornierstraße in Gilching hat die Polizei in der Nacht zum Samstag eine Corona-Party von mehreren Auto-Posern aufgelöst. Rund 30 Personen hatten sich dort gegen 0:30 Uhr in ihren aufgemotzten Fahrzeugen auf einem Discounterparkplatz getroffen. 

Das Areal wurde zunächst so von der Polizei eingekesselt und durch quergestellte Streifenwagen blockiert, dass niemand mehr vom Parkplatz abfahren konnte. Von 25 Personen wurden dann die Personalien aufgenommen - alle waren Teilnehmer an einem derzeit nicht zulässigen nächtlichen Tuning-Treffen.

Auto-Tuning: Röhrend und knatternd durch die Nacht

Sämtliche Fahrzeuge waren nach Polizeiangaben "stark individualisiert". Sechs Tuning-Verstöße wurden festgestellt, die zu einem Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Bei drei Fahrzeugen waren die Auspuffanlagen so stark manipuliert, dass sie vorübergehend sichergestellt wurden: ein VW Golf, ein 5er BMW und ein Dodge RAM.

Keiner der Teilnehmer an dem Treffen stammte aus Gilching selbst: Sie waren aus den Landkreisen Starnberg, Geretsried, Dietramszell, Weilheim, Germering, Gröbenzell, Freising und aus Kempten eigens zu der nächtlichen Zusammenkunft angereist.

Landsberger Straße als bayerischer Tuning-Brennpunkt

Gegen die 25 jungen Erwachsenen wurden Verfahren wegen Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetz eingeleitet, da sie den Mindestabstand nicht einhielten.

Die Landsberger Straße gilt als Zentrum der bayerischen Autotuning-Szene: Immer wieder gehen bei der Polizei in Germering nächtliche Notrufe ein, wenn die Fahrzeuge mit röhrenden Motoren über die Straßen von Germering und Gilching donnern.

Lesen Sie auch: Brandstiftung! Unbekannte fackeln BR-Sendemast ab

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren