Landkreis Dachau: 29-Jähriger vergewaltigt Bekannte in Gebüsch

Im Landkreis Dachau hat ein 29-Jähriger eine 21 Jahre alte Bekannte vergewaltigt. Die Polizei konnte den Mann noch in der Nähe des Tatorts festnehmen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Unbekannte hat die Frau überfallen und ihr ins Gesicht geschlagen. (Symbolbild)
dpa Der Unbekannte hat die Frau überfallen und ihr ins Gesicht geschlagen. (Symbolbild)

Röhrmoos - In Röhrmoos (Landkreis Dachau) ist eine 21-Jährige vergewaltigt worden.

Am Dienstagabend hatte sich die Frau übers Telefon mit einem Bekannten verabredet. Nachdem sich beide auf offener Straße getroffen und kurz miteinander gesprochen hatten, griff der Mann die 21-Jährige gegen 21.30 Uhr an und zerrte sie in ein Gebüsch. Er vergewaltigte die junge Frau und entfernte sich anschließend vom Tatort.

Das Opfer verständigte danach sofort die Polizei. Beamte der Polizeiinspektion Dachau konnten den 29-Jährigen noch in der Nähe des Tatorts festnehmen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II wurde er einem Haftrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Inzwischen befindet sich der Mann in einer Justizvollzugsanstalt.

Lesen Sie auch: Erst Weg blockiert, dann angefahren - Taxler attackiert Retter

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren