Kripo ermittelt: Unbekannte Frau verbrennt im Auto

Grausige Entdeckung: Bei einem Autobrand im Landkreis Fürstenfeldbruck ist eine Frau bis zur Unkenntlichkeit verbrannt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Münchner Feuerwehr musste ein brennendes Fahrzeug am Trappentreutunnel löschen. (Symbolbild)
dpa Die Münchner Feuerwehr musste ein brennendes Fahrzeug am Trappentreutunnel löschen. (Symbolbild)

Olching - Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt in dem Fall: In der Nacht auf Dienstag haben Einsatzkräfte im Olchinger Stadtteil Graßlfing im Landkreis Fürstenfeldbruck die Leiche einer Frau aus einem ausgebrannten Fahrzeug geborgen.

Wie die Polizei berichtet, hatten Anwohner gegen 2.30 Uhr die Feuerwehr und die Polizei alarmiert, weil ein Auto in Flammen stand. Die Feuerwehren aus Olching, Esting und Graßlfing löschten die Flammen am Auto und am benachbarten landwirtschaftlichen Gebäude.

Obduktion soll Klarheit schaffen

Im Auto fanden die Einsatzkräfte einen bis zur Unkenntlichkeit verbrannten Leichnam: Nach Angaben der Polizei handelt es sich jedoch um eine Frau, die durch den Fahrzeugbrand ums Leben gekommen war.

Bisher konnte die Frau nicht identifiziert werden, auch die Brandursache ist noch nicht geklärt. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft München II wurde die Obduktion im Institut für Rechtsmedizin angeordnet. Am Donnerstag teilte die Polizei mit, dass sich die Frau selbst getötet hat. Dies hätten die weiteren Ermittlungen ergeben, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Lesen Sie hier: Egling - Radler (71) stirbt nach Zusammenprall mit Auto

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren