Kontrolle in Münchner S-Bahn eskaliert: Fahrgast greift mehrere Bundespolizisten an

Bei einer Fahrscheinkontrolle ist ein 37-jähriger Mann ausgerastet und hat DB-Mitarbeiter und Bundespolizisten attackiert.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Bei einer Fahrscheinkontrolle wurden Bundespolizisten von einem 37-Jährigen angegriffen. (Symbolbild)
Bei einer Fahrscheinkontrolle wurden Bundespolizisten von einem 37-Jährigen angegriffen. (Symbolbild) © Bundespolizei München

Unterschleißheim - Am Donnerstagabend haben DB-Mitarbeiter gegen 22.15 Uhr in einer S1 Tickets von Fahrgästen kontrolliert. Ein 37-Jähriger konnte keinen gültigen Fahrschein vorweisen. Der Mann zeigte sich aggressiv und die Situation eskalierte, wie die Bundespolizei am Freitag mitteilt.

An der Station Unterschleißheim verließen die Kontrolleure zusammen mit dem Schwarzfahrer die S-Bahn. Nachdem der Mann die Herausgabe seiner Personalien verweigert hatte, riefen die DB-Mitarbeiter die Bundespolizei. Daraufhin rastete der 37-Jährige aus und versuchte die Kontrolleure mit einem Kopfstoß zu treffen. Er wurde zu Boden gerungen und an den Händen gefesselt.

Lesen Sie auch

Schwarzfahrer greift Polizisten an: Alkoholtest ergibt 2,36 Promille

Beim Eintreffen der Bundespolizei zeigte sich der Mann wieder ruhig, weshalb seine Fesseln gelöst wurden. Allerdings eskalierte die Situation erneut, als er einem Beamten gegen den Kopf schlagen wollte. Der 37-Jährige wurde erneut gefesselt, wobei er mehrfach in Richtung der Polizisten trat und spuckte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promille-Wert von 2,36.

Auf der Wache schlug der Schwarzfahrer mehrfach seinen Kopf gegen die Wand, weshalb er von einem Rettungsdienst versorgt werden musste. Gegen ihn wird wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Angriff auf Polizeibeamte, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Erschleichen von Leistungen ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren