Großeinsatz in Unterschleißheim: Mann verbarrikadiert sich in Wohnung

Ein aggressiver Wohnungseigentümer hat am Dienstagvormittag dafür gesorgt, dass eine Durchsuchungsaktion der Polizei zu einem mehrstündigen Großeinsatz wird.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Polizeibeamte konnten den Mann schließlich gegen 11 Uhr - unverletzt - in seiner Wohnung festnehmen. (Symbolbild)
Polizeibeamte konnten den Mann schließlich gegen 11 Uhr - unverletzt - in seiner Wohnung festnehmen. (Symbolbild) © imago images/Fotostand

Unterschleißheim - Mehr als zehn Streifen waren im Einsatz, die weiteren Ermittlungen führt die Münchner Kriminalpolizei: Am Dienstagvormittag ist in Unterschleißheim eine Durchsuchungsaktion eskaliert.

Durchsuchung in Unterschleißheim: Mann verschanzt sich

Wie die Polizei weiter berichtet, trat der 51-jährige Wohnungseigentümer schon zu Beginn der Durchsuchung gegen 7 Uhr sehr aggressiv auf und verbarrikadierte sich in seiner Wohnung.

Lesen Sie auch

Der Mann war bereits polizeilich wegen Gewaltdelikte und Brandstiftung in Erscheinung getreten. Die hinzugerufenen Einsatzkräfte sperrten den Bereich großräumig ab.

Polizeibeamte konnten den Mann schließlich gegen 11 Uhr - unverletzt - in seiner Wohnung festnehmen. Der 51-Jährige wird nun dem Ermittlungsrichter vorgeführt, eine Gefahr für die Allgemeinheit war nach Angaben der Polizei zu keinem Zeitpunkt gegeben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren