Grasbrunn: Unterwäsche von "Sisi" für 3.800 Euro versteigert

Das dreiteilige Wäscheset stammt aus dem Besitz von Kaiserin Elisabeth von Österreich (1837-1889), teilte das Auktionshaus Hermann Historica mit.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
5  Kommentare Artikel empfehlen
Die österreichische Monarchin im Krönungsornat als Königin von Ungarn (Aufnahmedaten unbekannt).
Die österreichische Monarchin im Krönungsornat als Königin von Ungarn (Aufnahmedaten unbekannt). © dpa/Archivbild

Grasbrunn - Die Unterwäsche von keiner Geringeren als Kaiserin "Sisi" ist am Dienstag für 3.800 Euro (plus Steuern) versteigert worden. Das teilte das Auktionshaus Hermann Historica in Grasbrunn im Landkreis München mit.

Weiterer Besitz von Kaiserin Elisabeth von Österreich unter dem Hammer

Das dreiteilige Wäscheset stammt aus der Zeit 1870/80 und besteht demnach aus einem ärmellosen Unterleibchen und einem Wickel-Beinkleid aus weißem Leinen sowie einem Paar langer Baumwollstrümpfe.

Lesen Sie auch

Auch weitere Gegenstände, die einst Kaiserin Elisabeth von Österreich (1837-1889) gehörten, kamen unter den Hammer. Hermann Historica hatte in der Vergangenheit immer wieder Kritik auf sich gezogen, weil dort regelmäßig Nazi-Andenken versteigert wurden - vor einigen Jahren auch die seidene Unterhose von Nazi-Verbrecher Hermann Göring für 3.000 Euro.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 5  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
5 Kommentare
Artikel kommentieren