Gräfelfing: Münchnerin kracht mit Mercedes mitten in Metzgerei

In Gräfelfing ist am Dienstag eine ältere Dame mit ihrem Mercedes in eine Metzgerei gekracht. Mehrere Personen verletzten sich, die Umstände sind noch unklar.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Frau fuhr mit ihrem Mercedes mitten in die Metzgerei.
Freiwillige Feuerwehr Gräfelfing 6 Die Frau fuhr mit ihrem Mercedes mitten in die Metzgerei.
Der Mercedes ist mitten in der Metzgerei gelandet, der Sachschaden ist enorm.
T. Gaulke 6 Der Mercedes ist mitten in der Metzgerei gelandet, der Sachschaden ist enorm.
Der Mercedes ist mitten in der Metzgerei gelandet, der Sachschaden ist enorm.
T. Gaulke 6 Der Mercedes ist mitten in der Metzgerei gelandet, der Sachschaden ist enorm.
Der Mercedes ist mitten in der Metzgerei gelandet, der Sachschaden ist enorm.
T. Gaulke 6 Der Mercedes ist mitten in der Metzgerei gelandet, der Sachschaden ist enorm.
Der Mercedes ist mitten in der Metzgerei gelandet, der Sachschaden ist enorm.
T. Gaulke 6 Der Mercedes ist mitten in der Metzgerei gelandet, der Sachschaden ist enorm.
Der Unfallwagen wurden ebenfalls leicht beschädigt.
T. Gaulke 6 Der Unfallwagen wurden ebenfalls leicht beschädigt.

Gräfelfing - Mit Vollgas in die Fleischtheke! Wie die Polizei berichtet, ist eine 76-jährige Münchnerin am Dienstagnachmittag in Gräfelfing mit ihrem Auto in eine Metzgerei gekracht.

Demnach wollte sie ihr Mercedes-Cabrio gegen 15 Uhr eigentlich auf einem freien Parkplatz der Metzgerei abstellen, doch stattdessen fuhr sie völlig unvermittelt mit ihrem Auto durch die Glastür in den Laden. Sie überfuhr einen Heizkörper und erfasste einen Kunden. Der 38-Jährige aus dem Landkreis München wurde verletzt und musste später ins Krankenhaus gebracht werden.

Zwei weitere Kunden, ein 72-Jähriger aus dem Landkreis München sowie ein 58-Jähriger aus dem Landkreis Pfaffenhofen, verletzten sich ebenfalls leicht.

Der Unfallwagen wurden ebenfalls leicht beschädigt.
Der Unfallwagen wurden ebenfalls leicht beschädigt. © T. Gaulke

Hoher Sachschaden in Metzgerei

Die 76-Jährige stieß zudem noch gegen den Verkaufstresen, erst danach blieb der Mercedes mitten in der Metzgerei stehen. Auch die Fahrerin selbst verletzte sich bei ihrem Malheur leicht und musste ins Krankenhaus.

Der entstandene Sachschaden ist enorm: Neben der zerstörten Eingangstür und dem überfahrenden Heizkörper wurden auch mehrere Stehtische sowie die Verkaufstheke beschädigt. Ein Großteil der Ware konnte wegen der vielen umherfliegenden Glassplitter nicht mehr verkauft werden. Außerdem entstand wegen der ausgelaufenen Heizung ein Wasserschaden im Verkaufsraum. Am Mercedes entstand leichter Sachschaden.

Die Münchner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum Unfallablauf aufgenommen.

Lesen Sie auch: Serientäter am Werk? Erneut Sendemast in München abgefackelt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren