Freising: Trinkwasser-Warnung aufgehoben

In Freising können die Anwohner ihr Wasser wirder bedenkenlos trinken. Entsprechende Proben hätten keine Auffälligkeiten mehr gebracht, teilte das Landratsamt mit.
| AZ, dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Landratsamt Miesbach die Trinkwasserrechte der Landeshauptstadt eingeschränkt.
dpa Das Landratsamt Miesbach die Trinkwasserrechte der Landeshauptstadt eingeschränkt.

Freising - Im Landkreis Freising können die Einwohner wieder bedenkenlos das Trinkwasser nutzen. Zuvor hatte das Landratsamt die Menschen in mehreren Orten dazu aufgerufen, das Wasser wegen einer möglichen Belastung mit Keimen vor dem Gebrauch abzukochen.

Dieses Abkochgebot sei nun aufgehoben, hieß es beim Amt. Die Kontrollen hätten gezeigt, dass das Wasser nun wieder bedenkenlos verzehrt werden kann. Die vorsorgliche Chlorung werde ebenfalls beendet. Es würden aber sicherheitshalber weitere Kontrollproben gemacht.

Hier gibt' mehr News aus der Region

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren