Feldkirchen bei München: Polizei nimmt schlafende Einbrecher fest

Skurriler Vorfall in einem Einfamilienhaus in Feldkirchen: Zwei betrunkene Einbrecher sind noch während ihrer Tat im Haus eingeschlafen. Der Bewohner kam wenig später zuhause an und alarmierte die Polizei.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nach der Tat machten es sich die Einbrecher im Schlafzimmer gemütlich - später konnte die Polizei die beiden betrunkenen Männer festnehmen. (Symbolbild)
Daniel Maurer/dpa Nach der Tat machten es sich die Einbrecher im Schlafzimmer gemütlich - später konnte die Polizei die beiden betrunkenen Männer festnehmen. (Symbolbild)

Feldkirchen - Am Mittwochabend konnte die Polizei zwei Männer festnehmen, die in ein Einfamilienhaus in Feldkirchen eingebrochen waren.

Die Beamten hatten es bei der Festnahme leicht, denn als sie vor den Einbrechern standen, schliefen diese noch. Nachdem sie sich mehrere wertvolle Münzen in die Hosentaschen steckten, machten die beiden betrunkenen Polen nämlich im Schlafzimmer im 1. Stock ein Nickerchen.

Lesen Sie auch: Audi-Fahrer rast mit 188 km/h durch Ort

Rund zwei Stunden später kam der Eigentümer zuhause an und entdeckte zwei Koffer vor der eingeschlagenen Haustür. Ohne überhaupt ins Haus zu gehen, rief er sofort die Polizei, die später mit den beiden Schlafenden leichtes Spiel hatte. Wie die Polizei berichtet, hatte einer der Männer über drei Promille, sein Komplize hatte etwa eineinhalb Promille.

Der Sachschaden beträgt rund 200 Euro. Die beiden Polen werden dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren