BMW kracht gegen Friedhofsmauer: Fahrer (25) schwer verletzt

Die Unfallursache ist noch ungeklärt: Am frühen Sonntagmorgen endet die Fahrt eines 25-jährigen Erdingers an der Friedhofsmauer in Lengdorf. Der Mann kommt schwer verletzt ins Krankenhaus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
fib/Eß 11 Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
fib/Eß 11 Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
fib/Eß 11 Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
fib/Eß 11 Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
fib/Eß 11 Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
fib/Eß 11 Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
fib/Eß 11 Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
fib/Eß 11 Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
fib/Eß 11 Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
fib/Eß 11 Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.
fib/Eß 11 Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding.

Dorfen - Am Sonntagmorgen hat sich gegen 4.45 Uhr in Lengdorf im Landkreis Erding ein schwerer Verkehrsunfall ereignet: Wie die Polizei Dorfen bestätigt, war ein Mann aus Erding mit seinem BMW in einer Linkskurve aus bisher nicht gelärter Ursache geradeaus einen Erdwall hochgefahren und gegen die Friedhofsmauer geprallt.

Der 25-Jährige war zunächst in seinem Fahrzeug eingeklemmt und kam dann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Erding. Neben dem Rettungsdienst waren auch die Feuerwehren aus Lengdorf, Walpertskirchen und Dorfen im Einsatz.

Lesen Sie hier: Tutzing - Fischer findet Toten im Starnberger See

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren