Ausraster beim Laufen: Jogger wirft Stein auf Förster

Weil ein Förster mit seinem Geländewagen auf einem Feldweg unterwegs war, rastete ein Jogger vollkommen aus. Der Mann warf einen Stein durch das Seitenfenster des Autos und flüchtete danach. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Jogger nahm sich einen Stein und warf ihn auf den Förster. Der konnte glücklicherweise ausweichen und blieb unverletzt. (Archivbild)
Paul Zinken/dpa Der Jogger nahm sich einen Stein und warf ihn auf den Förster. Der konnte glücklicherweise ausweichen und blieb unverletzt. (Archivbild)

Germering - Unglaublicher Vorfall auf einem Feldweg in Germering in der Nähe der Augsburger Straße. Am vergangenen Montagmittag beschimpfte ein bislang unbekannter Jogger einen 46-jährigen Förster und wurde anschließend sogar noch gewalttätig.

Der Forstoberinspektor war mit seinem BMW-Geländewagen auf der Laufstrecke des Joggers unterwegs – eine Aktion, die den Jogger wohl zutiefst verärgerte. Zuerst beschimpfte er den Autofahrer, anschließend schlug er mit den Fäusten auf die Motorhaube und den Außenspiegel.

Lesen Sie auch: Audi-Fahrer rast mit 188 km/h durch Ort

Der Förster war eingeschüchtert und fühlte sich bedroht – deshalb alarmierte er die Polizei. Daraufhin lief der Jogger wieder los, doch dann eskalierte die Situation. Als der 46-Jährige mit seinem Auto in Schrittgeschwindigkeit an dem Unbekannten vorbeifahren wollte, schnappte sich dieser einen Stein und warf ihn aus rund eineinhalb Metern auf den Förster. Der Stein zerschlug das linke Seitenfenster – den Förster traf er allerdings nicht, weil der gerade noch ausweichen konnte.

Nach dem Wurf stieg der Jogger durch einen Entwässerungsgraben und floh daraufhin über ein freies Feld in Richtung Puchheim. Die Polizei Germering hat ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die sich bei der Germeringer Polizei (Tel. 089-8941 57-110) melden sollten, wenn sie Hinweise haben.

Personenbeschreibung des Joggers

Ca. 180 cm groß, ca. 20-30 Jahre, schlank, schwarze Haare mit Locken, südländischer Typ, kein Bart, sprach akzentfreies Deutsch, bekleidet mit grauer Jogginghose, heller Kapuzenjacke mit roter Aufschrift, trug schwarze Kopfhörer, welche die Ohren komplett verdeckten. Besonderheit: sehr selbstsicheres provozierendes Auftreten, angeblich Kampfsportler.

Die Augsburger Straße in Germering – der Vorfall ereignete sich auf einem Feldweg in der Nähe der Straße.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren