Aschheim: Unbekannter schießt Mann mit Schreckschusswaffe ins Gesicht

Das Opfer wurde von der Kugel im Gesicht verletzt. Der Täter ist trotz einer eingeleiteten Fahndung flüchtig.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mit einer Schreckschusswaffe schoss der Mann gezielt ins Gesicht des 28-Jährigen. (Symbolbild)
Mit einer Schreckschusswaffe schoss der Mann gezielt ins Gesicht des 28-Jährigen. (Symbolbild) © dpa

Aschheim - Am späten Montagabend riefen mehrere Anrufer die Polizei und teilten mit, dass in der Alpenstraße ein Mann durch eine Schreckschusswaffe verletzt worden sei. Sofort machten sich mehrere Streifen auf den Weg.

Die Beamten trafen vor Ort auf eine Gruppe von fünf Personen im Alter zwischen 20 und 28 Jahren. Der 28-Jährige wies eine Verletzung im Gesicht auf und musste in eine Klinik gebracht werden.

Unbekannter schießt Mann ins Gesicht

Ein noch unbekannter Täter hatte dem Mann gezielt ins Gesicht geschossen. Nach der Tat war er in Richtung der Erdinger Straße geflohen. Trotz einer sofortigen Fahndung konnte er entkommen. Die Ermittler prüfen nun den genauen Tatablauf und erhoffen sich Zeugenhinweise.

Lesen Sie auch

Nach Befragung der vor Ort befindlichen Zeugen wird der Täter wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 45-50 Jahre alt, ca. 175 cm groß, extrem kurze Haare, Dreitagebart; blaues Oberteil, Jeans.


Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 26, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren