Umbau am Sendlinger Tor: Das große Verkehrschaos steht an

Die Baustelle am Sendlinger Tor sorgt wieder für Verkehrsbehinderungen. Die AZ erklärt, was jetzt auf Autofahrer und Radler in der Innenstadt zukommt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Tram am Sendlinger Tor. (Archivbild)
Eine Tram am Sendlinger Tor. (Archivbild) © imago/Ralph Peters

München - Am Sendlinger Tor stehen wieder Einschränkungen an. Schon wieder, wie viele Autofahrer und Radler wohl sagen werden. Wie die MVG mitteilte, muss das Baufeld ab Mittwoch verschoben werden, die oberirdische Verkehrsführung angepasst werden.

Für die Anpassungsarbeiten sei eine Reduzierung der nutzbaren Fahrspuren in der Sonnenstraße, Lindwurmstraße und Blumenstraße unvermeidlich. Am Donnerstag sei zudem die Ampelanlage ganztags außer Betrieb.

Erhebliche Verkehrsbehinderungen am Sendlinger Tor

"Die Verkehrsregelung erfolgt dann durch die Polizei", heißt es von der MVG. "Es kann dadurch zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen."

Autofahrer sollten den Sendlinger-Tor-Platz nach Möglichkeit weiträumig umfahren. Aus der Lindwurmstraße kommend in die Sonnenstraße bietet sich insbesondere die Möglichkeit an, die Baustelle ab Goetheplatz über Goethestraße - Schwanthalerstraße zu umfahren.

Lesen Sie auch

Bis 16. April steht jeweils nur eine Abbiegespur von der Lindwurmstraße in die Sonnenstraße und in die Blumenstraße zur Verfügung. Die Verkehrsführung bleibt dann für etwa ein Jahr unverändert, heißt es in der Mitteilung.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren