Teenager auf Motorroller liefern sich "Verfolgungsjagd" mit Polizei

Ein 16-jähriger Motorrollerfahrer will sich einer Polizeikontrolle entziehen. Das entpuppt sich am Ende als dumme Idee.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Mit einem Motorroller wollte sich ein 16-jähriger Münchner einer Polizeikontrolle entziehen (Symbolbild)
Mit einem Motorroller wollte sich ein 16-jähriger Münchner einer Polizeikontrolle entziehen (Symbolbild) © dpa

München - Er wollte wohl einen auf Easy Rider machen, landete dann aber im Krankenhaus. Am Mittwochnachmittag gegen 14.30 Uhr fiel einer zivilen Polizeistreife in der Erika-Mann-Straße ein 16-jähriger Motorrollerfahrer aus München auf, der keinen vorgeschriebenen Schutzhelm trug. 

Als die Beamten den Teenager kontrollieren wollte, erhöhte dieser die Geschwindigkeit seines Gefährts und wollte, zusammen mit seinem 14-jährigen Mitfahrer, die Flucht ergreifen, so die Polizei.

Teenager-Duo stürzt bei Fluchtversuch

Die Beamten nahmen die Verfolgung auf, doch schon nach wenigen Metern fand die "Verfolgungsjagd" bereits ihr jähes Ende. Der 16-Jährige wollte in der Marlene-Dietrich-Straße rechts abbiegen, dabei kam das flüchtige Duo zu Fall und verletzte sich.

Während der 14-Jährige noch vor Ort medizinisch versorgt werden konnte, musste der 16-jährige Fluchtfahrer zur weiteren Behandlung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Lesen Sie auch

16-Jähriger hat keinen Führerschein

Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, besaß der 16-Jährige keinen gültigen Führerschein und den Leihroller hatte er sich, nach derzeitigem Ermittlungsstand, wohl mit rechtswidrig erlangten Daten über die App der Roller-Verleihfirma freigeschaltet.

Der Teenager erhielt u.a. wegen des unbefugten Gebrauchs des Kraftrades, wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen fahrlässiger Körperverletzung eine Anzeige.  

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren