Täuschend echt: Bei Käfer gibt es vegane Burger aus Erbsen

Das Käfer Bistro in der Prinzregentenstraße bietet das Fake-Fleisch aus München jetzt an. Die veganen Burger bestehen aus Erbsen.
| Emily Engels
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Unternehmer Thomas Isermann und sein veganer Burger.
Daniel von Loeper Unternehmer Thomas Isermann und sein veganer Burger.

München - Ein Burger, der wie Fleisch schmeckt - aber komplett vegan aus Erbsenproteinen besteht: Den "Greenforce-Burger" (17,90 Euro) hat Feinkost Käfer seit Freitag auf seiner Karte im Bistro.

Hinter dem Münchner Unternehmen Greenforce steckt Thomas Isermann (44). Das Erbsenprotein in seinem Burger bezeichnet er als den "Porsche unter den Proteinen".

Ein Patty hat halb so viel Fett wie ein Rindfleisch-Patty und null Gramm Cholesterin. Zum Vergleich: Ein Rindfleisch-Patty hat 60 Gramm Cholesterin.

Lesen Sie auch: Der "Werneckhof" schließt "mit sofortiger Wirkung"

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren