Update

Zwei Unfälle mit Einsatzwagen in München - Fahrer leicht verletzt

Nach einem Crash in Ramersdorf ist eine 50-jährige Frau ins Krankenhaus gebracht wurden, bei einem Unfall in Schwabing wurde ein Polizist leicht verletzt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Auf der Balanstraße kollidierte ein Audi mit einem Rettungswagen der Feuerwehr.
Auf der Balanstraße kollidierte ein Audi mit einem Rettungswagen der Feuerwehr. © Berufsfeuerwehr München

München -  Am vergangenen Montag haben sich in München gleich zwei Unfälle mit Einsatzwagen ereignet.

Auf Kreuzung in München: Audi kollidiert mit Rettungswagen 

Am Vormittag ist eine 50-Jährige mit ihrem Audi in einen Rettungswagen der Feuerwehr gekracht – dabei wurde die Frau leicht verletzt.

Wie die Feuerwehr weiter mitteilte, sei der Fahrer des Rettungswagens (RTW) gegen 9.30 Uhr auf der Ständlerstraße unter Blaulicht und mit einer Patientin an Bord in Fahrtrichtung Westen unterwegs gewesen.

Beim Überqueren der Balanstraße sei dann der Audi mit dem Rettungswagen kollidiert. "Der Notfallsanitäter des RTW verschaffte sich einen Überblick über die Lage und stellte fest, dass die 50-Jährige leicht verletzt, sein Rettungswagen nicht mehr fahrtauglich, seine 55-jährige Patientin und sein Fahrer sowie der Praktikant unverletzt waren", so die Feuerwehr.

Ständlerstraße in eine Fahrtrichtung komplett gesperrt

Über Funk forderte der Notfallsanitäter die Feuerwehr und zwei Rettungswagen an. Die Audi-Fahrerin konnte mit Hilfe der Einsatzkräfte aussteigen und vorerst im Unfall-RTW behandelt werden.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Die angeforderten Rettungswagen übernahmen die beiden Patientinnen und transportierten sie in Krankenhäuser. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sperrten den betroffenen Bereich ab und stellten den Brandschutz sicher. Die Ständlerstraße musste während des Einsatzes in Fahrtrichtung Westen komplett für den Verkehr gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 10.000 Euro. 

Unfall in Schwabing: Polizeiauto kollidiert mit BMW

Am Montagabend dann der zweite Unfall: Wie die Polizei berichtet, war ein 34-jähriger Beamter mit einem Dienstfahrzeug auf der Herzogstraße stadtauswärts unterwegs. Auf der Kreuzung zur Bismarckstraße kollidierte er mit dem BMW eines 37-Jährigen aus dem Landkreis Rosenheim, der die Vorfahrt missachtete. 

Der Polizist wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehr als 10.000 Euro.

Hoher Sachschaden bei Unfall in München

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Kreuzung kurzzeitig gesperrt, wodurch es zu leichten Verkehrsbehinderungen kam. Die Münchner Verkehrspolizei hat in beiden Fällen die weiteren Ermittlungen übernommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren