Zeuge hört Schüsse: Polizei stoppt Hochzeitskorso

Weil ein Zeuge Schüsse aus einem Hochzeitskorso meldet, kontrolliert die Polizei auf der Schleißheimer Straße zehn Fahrzeuge - ohne Erfolg.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Mit rund 20 Einsatzkräften durchsuchte die Polizei die Fahrzeuge. (Symbolbild)
imago images / Lackovic Mit rund 20 Einsatzkräften durchsuchte die Polizei die Fahrzeuge. (Symbolbild)

Hasenbergl - Gleich neun Schüsse seien aus einem Hochzeitskorso im Hasenbergl abgegeben worden, meldete ein Zeuge am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr der Polizei

An einer Kreuzung in der Schleißheimer Straße stoppten die Beamten zehn mit Flaggen geschmückte Fahrzeuge. Wie die Polizei mitteilt, stellten die 20 Einsatzkräfte die Personalien der 24 Insassen fest und durchsuchten unter anderem mit Kräften des USK die Fahrzeuge. Auch das Brautpaar wurde kontrolliert.

Hochzeitskorso gestoppt: Polizei durchsucht Fahrzeuge nach Waffe

Etwa 90 Minuten dauerte die Kontrolle, bei der trotz der Hilfe eines Sprengstoffhunds keine Waffe gefunden wurde. Laut Polizei kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Fahrzeuge sich bereits vor der Kontrolle entfernt hatten. 

Die Beamten haben nun Ermittlungen unter anderem wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz eingeleitet. 

Lesen Sie hier: Zwei Tote nach Horror-Unfall auf A99 bei München

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren