Wasserburger Landstraße: Schildkröte legt Verkehr lahm

Die Wasserburger Landstraße - oft genutzter Spot für all diejenigen, die mal so richtig auf die Tube drücken wollen. Dieses Mal war es jedoch kein Raser der einen Polizeiruf auslöste.
| ap
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Passant holte die kleine Schildkröte von der Straße und brachte sie in Sicherheit.
Polizei München Ein Passant holte die kleine Schildkröte von der Straße und brachte sie in Sicherheit.

Auf der Wasserburger Landstraße sind die Münchner gerne mal etwas zu schnell unterwegs. Dieses Mal war es jedoch kein Raser der einen Polizeiruf auslöste.

Trudering - Das hätte richtig schiefgehen können für den Landschildkröterich, der am Sonntag auf der Wasserburger Landstraße entlang tippelte.

Lesen Sie auch: 14-Jährige läuft in Motorrad und wird schwer verletzt

Ein paar Münchner pflückten das zum Glück unverletzte Panzertier schließlich von der Straße – und die herbeigerufene Polizei sicherte es in einer Pylone. Das Tier ist jetzt in der Reptilienauffangstation untergebracht. "Die Chancen, dass es entlaufen ist, sind relativ groß", sagt Stations-Leiter Markus Baur. "Im Sommer sind Männchen besonders umtriebig und hauen öfter ab."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren