War’s die Hitze? Mann (61) stirbt auf der Straße

Ein Familienvater schwingt sich morgens auf sein Rad. Wenig später finden ihn Passanten. Der Notarzt kann dem Münchner nicht mehr helfen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Obduktion angeordnet.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Untersuchung der Leiche soll aufklären, ob der 61-Jährige an einer Erkrankung oder einen Unfall ums Leben kam. (Symbolbild)
dpa Eine Untersuchung der Leiche soll aufklären, ob der 61-Jährige an einer Erkrankung oder einen Unfall ums Leben kam. (Symbolbild)

Thalkirchen - Bereits am frühen Morgen brennt die Sonne heiß vom Himmel. 26 Grad und mehr, dazu ist es drückend schwül – gefährlich für Menschen mit Kreislaufproblemen.

Mitten auf der Sollner Straße, einer wenig befahrenen Wohnstraße in einer der vornehmsten Gegenden von Solln, lag der 61-Jährige am Samstagmorgen.

Passanten fanden den Familienvater gegen 9 Uhr. Sein Radl lag nur ein paar Meter weiter auf dem heißen Asphalt. Sie sprachen den Mann an, berührten ihn vorsichtig an der Schulter. Doch er rührt sich nicht. Ein Notarzt wurde alarmiert. Auch der Mediziner konnte dem selbstständigen Unternehmer, der ganz in der Nähe mit seiner Familie wohnte, nicht mehr helfen. Der 61-Jährige war bereits tot.

„Fremdbeteiligung schließen wir derzeit aus“, sagt Polizeisprecher Peter Beck. Unklar bleibt, warum der Radlfahrer gestürzt ist.

Lesen Sie hier: Bei brütender Hitze: Hund im Auto eingeschlossen

Die Staatsanwaltschaft hat noch am Wochenende eine Obduktion angeordnet. Ein Rechtsmediziner soll heute klären, ob der Mann an den Verletzungen durch den Sturz gestorben ist – oder möglicherweise aufgrund von Herz-Kreislauf-Versagen. Am 18. Mai starb ein 38-jähriger Radler aus Milbertshofen unter ähnlich tragischen Umständen. Er war krankheitsbedingt in einer Tiefgarageneinfahrt gestürzt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren