War es ein Unfall? Lok entgleist in Laim - Polizei ermittelt

In am Rangierbahnhof Laim ist am Donnerstagmorgen eine Lok entgleist. Die Polizei ermittelt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Wegen einer plötzlichen Weichenumstellung entgleist die Rangierlok in Laim.
Wegen einer plötzlichen Weichenumstellung entgleist die Rangierlok in Laim. © Bundespolizei

Laim - Am Donnerstagmorgen ist am Rangierbahnhof in Laim eine Lok entgleist. Die Bundespolizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Schienenverkehr.

Wie die Bundespolizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 7.50 Uhr. Ersten Ermittlungen zufolge soll eine plötzliche Umstellung einer Weiche die Ursache für die Entgleisung der Rangierlok gewesen sein.

War es ein technischer Defekt?

Ob die Weiche durch einen technischen Defekt oder von einem Mitarbeiter der Deutschen Bahn (DB) ausgelöst wurde, wird derzeit noch ermittelt. Nach Angaben der Polizei habe der Lokführer zwar noch die Umstellung der Weiche erkannt, trotzdem entgleiste die tonnenschwere Lok. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des entstandenen Schadens ist derzeit noch unklar.

Lesen Sie auch: Männer spazieren auf dem S-Bahngleis zur Hackerbrücke

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren