Viktualienmarkt soll besseres WLAN bekommen

Die Rathaus CSU fordert eine stabilere Netz-Abdeckung für Standl und Kunden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Viktualienmarkt soll besseres WLAN bekommen. (Symbolbild)
Der Viktualienmarkt soll besseres WLAN bekommen. (Symbolbild) © Sven Hoppe/dpa

Altstadt - Am Viktualienmarkt hakt es oft mit der WLAN-Versorgung für die Standl-Leute, Kunden und Touristen – wer beispielsweise bargeldlos zahlen will, hat oft kein funktionierendes Netz, weil die Reichweite des aktuellen Hotspots unzureichend ist.

"Eine volle Abdeckung des Markts muss schnell ermöglicht werden", findet die Rathaus-CSU. Und fordert, dass die Stadt den Hotspot ausbauen soll.

Lesen Sie auch

Die bislang improvisierten Maßnahmen, mit denen sich die Standl-Betreiber aktuell zu helfen versuchen, seien unzuverlässig und zu instabil, stellt die CSU fest.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren