Viel Prominenz bei der Weihnachtsfeier

Mit so vielen Besuchern hatten die Organisatoren nicht gerechnet. So tat sich die Leiterin der AWO-Seniorengruppe, Barbara Meier, auch schwer, niemanden bei der Begrüßung zu vergessen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Weihnachtsfeier: Gruppenbild mit Ehrengästen.
ho Die Weihnachtsfeier: Gruppenbild mit Ehrengästen.

Mit so vielen Besuchern hatte niemand gerechnet. So tat sich die Leiterin der AWO-Seniorengruppe, Barbara Meier, auch schwer, niemanden bei der Begrüßung zu vergessen.

Neuperlach - Aber mit einem kräftigen Tusch von Norbert am Keyboard klappte auch dieses. Gleich mit zwei Bundestagsabgeordneten, nämlich Claudia Tausend (SPD) und Wolfgang Stefinger (CSU) konnte sie anfangen um dann mit zwei Landtagsabgeordneten fortzufahren: mit Markus Blume (CSU) und dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Markus Rinderspacher.

Weiter ging es mit örtlichen Vertretern aus der Politik (Stadträtin Birgit Volk und der Bezirksausschußvorsitzenden Marina Achhammer) sowie dem Seniorenbeirat Herbert Topfstädt und den BA-Mitgliedern Astrid Schweitzer, Kurt Damaschke und Alfred Schellerer.

Aber auch die Nachbarvereine gaben sich die Ehre: Dieter Jurksch mit Frau Sabine (FFHSZ), Manfred Westner (Festring Perlach) und Günter Jockisch (VdK-Perlach), sowie von der Arbeiterwohlfahrt Kurt Damaschke, Alfred Schellerer und Erich Meyer.

Die Jahresabschlußfeier ging einher mit den guten Wünschen für alle im Dezember geborenen Mitglieder der Seniorengruppe, allen voran die Clubleiterin Barbara Meier selbst, die am 6. Dezember ihren 70. Geburtstag feiern konnte.

Feierlich wurde es dann, als die Enkelkinder von Barbara Meier, Maxine, Weihnachtslieder sang und Florian am Keyboard sie musikalisch begleitete. Anschließend verteilten sie an alle Clubmitglieder einen Schokoladen-Nikolaus und ein Packerl Plätzchen, was dankbar mit nach Hause genommen werden konnte.

Als der Wirt vom "Sportwirt" auch noch Punsch und Stollen auftischte, fiel es allen Anwesenden schwer, nach Hause zu gehen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren