Versuchter Raub: Mann bedroht Münchner Taxifahrer (51) mit Messer

Am Samstagabend hat ein Unbekannter einen Taxifahrer mit einem Messer bedroht und dessen Geldbörse gefordert. Der 51-jährige Taxler konnte fliehen, der Täter entkam. Die Polizei bittet nun um Mithilfe.
| Ralph Hub
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Schwabing - Erneut ist in München ein Raubüberfall auf einen Taxifahrer verübt worden. Der Täter zog am Ziel in Schwabing-West ein Messer und bedrohte damit den Fahrer.
Der 51-Jährige stand am Samstagabend mit seinem Toyota am Taxistandplatz in der Feilitzschstraße und wartete auf Kundschaft. Gegen 23.30 Uhr stieg ein Mann zu ihm ins Auto. Der Fahrgast wollte nach Schwabing-West gebracht werden.

Lesen Sie auch

Die Fahrt führte in die Hiltenspergerstraße Ecke Georgenstraße. Dort wollte der Unbekannte aussteigen. Als der Taxler sich zu seinem Passagier drehte, um den Fahrpreis über zehn Euro zu kassieren, zog der Mann plötzlich ein Messer mit einem weißen Griff und bedrohte damit den 51-Jährigen. Er forderte dessen Geldbeutel.

Täter zieht ein Messer

Dem Taxler gelang es in einem günstigen Moment, aus seinem Toyota zu springen und zu fliehen. Doch der Räuber gab nicht auf, folgte ihm und holte den 51-Jährigen sogar ein. Erneut drohte der Unbekannte mit seinem Messer.

Lesen Sie auch

Der Taxler startete einen zweiten Fluchtversuch und konnte seinen Verfolger schließlich doch noch abhängen. Über Handy verständigte er die Polizei. Eine Fahndung lief an. Mehr als zehn Streifen suchten in der Umgebung nach dem Täter, ohne Erfolg.

Der Taxiräuber verschwand ohne Beute in unbekannter Richtung. Der Gesuchte ist etwa 35 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, schlank und hat eine dunkle Hautfarbe. Bekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpulli und einem blauen Mund-Nasen-Schutz. Die Polizei hofft auf Unterstützung aus der Bevölkerung, Hinweise an das Kommissariat K 21 unter der Telefonnummer 29100.

Zuletzt wurde ein Taxifahrer (62) Anfang August auf der Fahrt in die Bruggspergerstraße von einem Passagier ausgeraubt. In der Baldhamer Straße wurde Mitte August ein Taxler (55) überfallen, im Mai zudem ein weiterer Taxler (53) in der Sternfeldstraße.


Zeugenaufruf: Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an das Polizeipräsidium München, (Kommissariat 21, Telefon 089/2910-0) oder an jede andere Polizeidienststelle.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, etwa 35 Jahre alt, ca. 175 bis 180 cm groß, schlank, dunkler Teint; bekleidet mit schwarzer Kapuzenmaske; blauer Mund-Nasen-Schutz.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren