Vater in München überrollt Tochter (1) mit SUV: Kleinkind gestorben

Beim Einparken hat ein Vater (42) aus Pasing seine Tochter mit dem Auto überrollt. Am Freitag gab die Polizei bekannt, dass das Kleinkind inzwischen gestorben ist. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Trike-Fahrer kam nach dem Unfall ins Krankenhaus. Er ist nun an den Folgen seiner schweren Verletzung gestorben.
dpa (Symbolfoto) Der Trike-Fahrer kam nach dem Unfall ins Krankenhaus. Er ist nun an den Folgen seiner schweren Verletzung gestorben.

München - Beim Einparken hatte ein 42-jähriger Familienvater seine einjährige Tochter mit seinem SUV überrollt und schwer verletzt. Nach dem tragischen Unfall vom Dienstag in Pasing gab die Münchner Polizei am Freitag eine traurige Nachricht bekannt: Das Kleinkind sei inzwischen gestorben. Die Einjährige hatte bei dem Unfall Quetschungen innerer Organe und Hirnblutungen erlitten.

Der Vater war am Dienstagabend in die Tiefgaragenzufahrt seines Hauses in Pasing gefahren. Nachdem seine Ehefrau und die Tochter ausgestiegen und bereits außer Sichtweite waren, fuhr er den Wagen in die Tiefgarage.

Mädchen in München von Auto überrollt - schwer verletzt

In diesem Moment drehte sich das Mädchen um und lief noch einmal zu dem fahrenden Wagen. Dabei stürzte es, geriet mit dem Oberkörper unter das Fahrzeug und wurde vom Hinterrad des SUV überrollt.

Lesen Sie auch: Wetterdienst warnt vor Hitze und extremer UV-Strahlung in München

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren