Untermenzing: Mann zieht sich vor Kindern aus und bespuckt Polizisten

In Untermenzing hat sich ein 43-jähriger Mann am Donnerstagmittag vor einer Passantin entblößt und sein Geschlechtsteil angefasst. Auch Kinder bekamen den Vorfall mit.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlungen
Polizisten nahmen den Mann fest und brachten ihn in die Haftanstalt. (Symbolbild)
Polizisten nahmen den Mann fest und brachten ihn in die Haftanstalt. (Symbolbild) © Bundespolizei München

Untermenzing - Gegen den Mann wird wegen exhibitionistischer Handlungen, sexuellem Missbrauch von Kindern und Beamtenbeleidigung ermittelt: Am Donnerstag gegen 14 Uhr hat sich der wohnsitzlose 43-Jährige in der Von-Kahr-Straße vor einer 33-jährigen Passantin entblößt und im Intimbereich berührt, sie wählte daraufhin den Notruf.

Auch Kinder bemerkten den Exhibitionisten

Wie die Polizei berichtet, bespuckte der Mann bei der Festnahme einen Beamten. Es stellte sich zudem heraus, dass auch einige Kinder den Täter bemerkt hatten. Sie wurden von den Beamten befragt und dann ihren Eltern übergeben.

Lesen Sie auch

Der Exhibitionist wurde in die Haftanstalt gebracht, im Laufe des Tages wird er dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar – mitdiskutieren Empfehlungen
1 Kommentar
Artikel kommentieren