Update

Unter Drogen: Mann stürzt in Westendstraße vor U-Bahn - schwer verletzt

Der 33-Jährige wurde von einer U-Bahn erfasst. Der Fahrer musste vom Kriseninterventionsteam betreut werden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Der 33-Jährige wurde von der U-Bahn erfasst und schwer verletzt.
Der 33-Jährige wurde von der U-Bahn erfasst und schwer verletzt. © dpa

Westend - "Person unter U-Bahn" lautete der Notruf, der am Sonntagabend bei der Feuerwehr einging. Ein 33-jähriger Mann war am U-Bahnhof Westendstraße vor eine einfahrende U-Bahn gestürzt. Laut Feuerwehr stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.

Die Polizei spricht zudem davon, dass der 33-Jährige auf seinem Handy herumtippte und dadurch abgelenkt war. Die Verkehrspolizei führt diesbezüglich die Ermittlungen.

Westendstraße: Mann stürzt vor U-Bahn

Die Einsatzkräfte mussten alle Gleise sperren lassen, ehe sie den schwerverletzten Mann unter der U-Bahn retten konnten. Ein Notarzt versorgte ihn zunächst am Bahnsteig, als der 33-Jährige dann transportfähig war, brachte ihn der Rettungsdienst in eine Klinik.

Lesen Sie auch

Die Betreuung des U-Bahnfahrers übernahm das Kriseninterventionsteam (KIT). Nach Abschluss der Rettungsarbeiten wurde der gesamte Bereich durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr ausgiebig gereinigt. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
4 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare