Unfall mit Rennrad: Rentner (77) schwer verletzt

Ein 77-jähriger Mann ist mit seinem Rennrad in der Moosacher Straße gegen ein Auto gefahren. Der Rentner stürzte über die Motorhaube des Wagens und zog sich schwere Kopfverletzungen zu.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der 77-Jährige stürzte über die Motorhaube und verletzte sich schwer. (Symbolbild)
dpa Der 77-Jährige stürzte über die Motorhaube und verletzte sich schwer. (Symbolbild)

Milbertshofen - Am Mittwochnachmittag verletzte sich ein 77 Jahre alter Rentner schwer, als er auf dem Radweg der Moosacher Straße fuhr. Eine 58-jährige Frau wollte aus einer Grundstückseinfahrt auf die Moosacher Straße fahren. Dabei sah sie allerdings nur nach links – zur gleichen Zeit kam der 77-Jährige mit seinem Rad allerdings von der rechten Seite.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand der Polizei übersah die Mini-Fahrerin den in falscher Richtung fahrenden Radler. Er prallte mit seinem Rad gegen das Auto, stürzte über die Motorhaube auf die Fahrbahn und bliebt dort schwer verletzt liegen. Der 77-Jährige kam mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus, wo er stationär behandelt werden muss.

Lesen Sie hier: Radler (26) durchschlägt Autoscheibe mit Kopf

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren