Unbekannter Bespuckt und beißt Münchner S-Bahn-Kontrolleure

Am Dienstag kam es in der S4 zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem Fahrgast und Kontrollpersonal. Diese endete mit einer Bissverletzung.
| sx
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Eine S-Bahn steht am 01.12.2011 in München (Oberbayern) an der Haltestelle Hackerbrücke. Die Verkehrsunternehmen im MVV sind bestrebt, die Service-Angebote auf Bahnhöfen sowie an Haltestellen und in den Verkehrsmitteln kontinuierlich zu erweitern. Foto: Sven Hoppe dpa/lby +++(c) dpa - Bildfu
Sven Hoppe/dpa Eine S-Bahn steht am 01.12.2011 in München (Oberbayern) an der Haltestelle Hackerbrücke. Die Verkehrsunternehmen im MVV sind bestrebt, die Service-Angebote auf Bahnhöfen sowie an Haltestellen und in den Verkehrsmitteln kontinuierlich zu erweitern. Foto: Sven Hoppe dpa/lby +++(c) dpa - Bildfu

Aubing - Es war am vergangenen Dienstag kurz vor Mittag, als zwei Mitarbeiter des Prüfdienstes der Deutschen Bahn in der S4 einen jungen Mann aufforderten, seine Füße von der Sitzbank zu nehmen. Der Mann wurde daraufhin aggressiv, und es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, wie die Polizei berichtet.

Der Mann biss den Kontrolleur in den Arm und schlug ihn auf den Kopf. Dabei erlitt der Kontrolleur Bissspuren und Rötungen. Einem zweiten Kontrolleur spuckte der unbekannte Mann, der an der S-Bahnstation Aubing flüchten konnte, ins Gesicht. Die Bundespolizei ermittelt wegen Körperverletzung.

Lesen Die auch: Mariam (15) ertrank im Eisbach - Neben Kerzen und Blumen wird schon wieder gebadet

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren