Tram erfasst Kind: Elfjährige im Krankenhaus

Eine Tram hat auf der Fürstenrieder Straße ein elfjähriges Mädchen erfasst und verletzt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Obwohl die Trambahnfahrerin sofort eine Gefahrenbremsung einleitete, war der Unfall nicht zu verhindern. (Symbolbild)
Obwohl die Trambahnfahrerin sofort eine Gefahrenbremsung einleitete, war der Unfall nicht zu verhindern. (Symbolbild) © imago images/Ralph Peters

Laim - Am Dienstagnachmittag ist in Laim eine Elfjährige von einer Tram erfasst worden. Wie die Polizei berichtet, ging die junge Münchnerin gegen 14 Uhr zunächst auf dem Gehweg der Fürstenrieder Straße stadtauswärts.

Trambahnfahrerin leitet vergeblich Gefahrenbremsung ein

Nach ersten Erkenntnissen wollte sie dann auf Höhe der Kreuzung zur Ammerseestraße die Straße und damit die Tramgleise überqueren. Zur gleichen Zeit fuhr die Tram (Linie 18) von der Haltestelle kurz vor der Kreuzung Fürstenrieder Straße und Ammerseestraße stadteinwärts an.

Lesen Sie auch

Obwohl die Trambahnfahrerin sofort bremste, war der Unfall nicht zu verhindern – die Trambahn stieß gegen das Kind. Das Mädchen wurde leicht verletzt und kam ins Krankenhaus. Die Münchner Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren