Tram 17 verlängern!

Von der derzeitigen Endhaltestelle Schwanseestraße soll die Linie nach Ottobrunn weiter geführt werden - fordert die FDP-Fraktion im Rathaus.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Giesing - Die Liberalen fordern in ihrem Antrag: "Die Landeshauptstadt München nimmt Gespräche mit dem Landkreis München und den betroffenen Gemeinden (Neubiberg, Unterhaching und Ottobrunn) mit dem Ziel auf, die Möglichkeit einer Verlängerung der Straßenbahnlinie 17 v on der derzeitigen Endhaltestelle Schwanseestraße nach Ottobrunn auszuloten."

Klar müsse dabei sein, dass die Kosten für die Investition und den Betrieb der Straßenbahnlinie jenseits der Stadtgrenze vom Landkreis München und/oder den Gemeinden übernommen würden.

Zur Begründung führen die Stadträte Michael Mattar, Gabriele Neff, Jörg Hoffmann und Christa Stock an: "Der Landkreis München beschäftigt sich mit einem Antrag für eine entsprechende Straßen- bahnverlängerung von der Schwanseestraße nach Ottobrunn. Um den Pendlerverkehr mit dem Auto zu verringern, ist ein Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs über die Stadtgrenzen hinweg in den Landkreis und in die Region sehr sinnvoll. Dieses Interesse muss sowohl München, als auch die Region haben.

Der grundsätzliche Konsens zwischen den betroffenen Gebietskörperschaften ist Voraussetzung für eine Diskussion über Finanzierung und Trassenverlauf."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren