Tödlicher Badeunfall in München: Frau (68) ertrinkt im Feldmochinger See

Zwar konnte ein Stand-Up-Paddler die Frau auf dem Feldmochinger See noch auf sein Board ziehen, dennoch verstarb die Münchnerin noch vor Ort. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Feldmochinger See - hier kam es zu dem tödlichen Badeunfall.
Der Feldmochinger See - hier kam es zu dem tödlichen Badeunfall. © imago/Daniel Schvarcz

Feldmoching - Tödlicher Badeunfall am Feldmochinger See: Eine 68-Jährige ist in dem Gewässer am am Donnerstagmittag ums Leben gekommen, das berichtet die Feuerwehr.

Tödlicher Badeunfall am Feldmochinger See

Badegäste hatten den leblosen Körper im Wasser treibend bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Ein Freizeitsportler, der gerade auf dem See mit einem Stand-Up-Paddle-Board unterwegs war, paddelte sofort zu der verunglückten Frau.

Lesen Sie auch

Er zog sie auf sein Brett und brachte sie ans Ufer. Dort wurde umgehend mit der Reanimation begonnen, welche der eingetroffene Notarzt der Feuerwehr fortführte. Trotzt der schnellen Rettung verstarb die Frau vor Ort. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ermittelt die Polizei.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren