Tausende Tonnen Schutt: Unbekannte müllen Neuaubinger Grundstück zu

In Neuaubing laden Unbekannte tonnenweise Schutt illegal auf einem Grundstück ab. Die Entsorgung des Schuttbergs wird teuer. Die Polizei sucht Zeugen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Neuaubing haben unbekannte Täter auf einem Grundstück tonnenweise Schutt illegal abgeladen. (Symbolbild)
dpa/Robert Michael In Neuaubing haben unbekannte Täter auf einem Grundstück tonnenweise Schutt illegal abgeladen. (Symbolbild)

Neuaubing - Wohl über einen sehr langen Zeitraum haben unbekannte Täter in Neuaubing ein Grundstück zugemüllt. Nach Angaben der Polizei wurden wohl über eineinhalb Jahre insgesamt mehrere Tausend Tonnen Kies und Aushubmaterial auf dem Grundstück in der Ellis-Kaut-Straße illegal abgeladen.

Am Dienstag hatte ein Mann wegen des Schuttbergs Anzeige erstattet. Wer das Aushubmaterial dort ablud, ist noch unklar. Sicher ist dagegen, dass der Abtransport des Unrats mehrere Zehntausend Euro kosten wird. Das Kommissariat für Umweltdelikte hat die Ermittlungen aufgenommen.


Zeugenaufruf der Polizei: Wer Hinweise zu den mittels LKW erfolgten Anfahrten des Aushubmaterial geben kann, wird gebeten sich beim Kommissariat 13 des PP München unter der Rufnummer 089 / 2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Lesen Sie auch: Renitenter Maskenverweigerer wirft sich auf S-Bahngleise

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren