Strickkunst am Karl-Preis-Platz

Menschen aus dem Viertel haben den Karl-Preis-Platz mit Strickkunst verschönert: Jetzt gibt's einen Fotokalender von der Aktion.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Menschen aus dem Viertel haben den Karl-Preis-Platz mit Strickkunst verschönert: Jetzt gibt's einen Fotokalender von der Aktion.

Ramersdorf - Im vergangenen Winter haben Bewohnerinnen und Bewohner den Karl-Preis-Platz in Ramersdorf mit bunten Strick-Objekten verschönert. Das Mitmachprojekt wurde vom Verein „Schau Hin“ e. V. initiiert und mit der Unterstützung der Münchener Künstlerin Andrea Unterstraßer umgesetzt. Finanziell gefördert wurde das Strickprojekt über den Verfügungsfonds der Sozialen Stadt Ramersdorf/Berg am Laim. In Form eines Fotokalenders kann man nun Bilder der flauschigen Strick- und Häkelwerke im öffentlichen Raum zu sich nach Hause holen.

Der Kalender wird für 4 Euro pro Stück im Stadtteilladen kpp4 sowie bei Schreibwaren Grünwald, im SPD Bürgerbüro, ASZ Ramersdorf, ASZ Berg am Laim, Maikäfertreff, Stadtteiltreff Gotteszeller Straße, und beim AKA in der Bad-Schachner- Straße verkauft.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren