Streitende Frauen lösen Polizeieinsatz in der Innenstadt aus

Am Samstagabend ist es in der Münchner Innenstadt zu einem größeren Polizeieinsatz gekommen. Auslöser war ein Streit zwischen zwei Frauen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Empfehlungen
Zwei Frauen haben durch einen lautstarken Streit einen großen Polizeieinsatz ausgelöst. (Symbolbild)
Zwei Frauen haben durch einen lautstarken Streit einen großen Polizeieinsatz ausgelöst. (Symbolbild) © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Altstadt- Weil sich zwei Frauen am Samstagabend in der Innenstadt dermaßen lautstark stritten, rückte die Polizei mit mehreren Streifen aus  Wie die Beamten mitteilen, erhielt die Einsatzzentrale gegen 20 Uhr mehrere Anrufe über eine große Auseinandersetzung.

Mehrere Beamten rückten umgehend zum Ort des Geschehens aus und trafen dort eine Vielzahl von Personen an, die sich deutlich aggressiv zeigten. 

Streit zwischen Frauen führt zu aggressiver Auseinandersetzung

Die Beamten konnte ermitteln, dass der Menschenansammlung ein verbaler Streit zweier Frauen vorausgegangen war, der zu der lautstarken Auseinandersetzung geführt hatte. Umstehende Personen hatten sich offenbar mit den Damen solidarisiert. Es konnten aber keine Körperverletzungsdelikte festgestellt werden.

Lesen Sie auch

Die Personen vor Ort hielten allerdings keine Mindestabstände zueinander ein und trugen auch keine Nasen-Mund-Bedeckung. Die Polizei forderte die Beteiligten auf, den Platz zu verlassen und sprach auch einzelne Verweise aus.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
3 Kommentare
Artikel kommentieren