Schwarzer Rauch in Giesing: Münchnerin (82) bei Wohnungsbrand verletzt

Die Dame konnte sich ins Treppenhaus retten, als in ihrer Wohnung ein Feuer ausbrach. Die Rauchwolke war weithin zu sehen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Flammen in der Wohnung waren schnell gelöscht. (Symbolbild)
Die Flammen in der Wohnung waren schnell gelöscht. (Symbolbild) © Stephan Jansen/dpa (Symbolfoto)

Giesing - Als aus dem rückwärtigen Teil eines Wohn- und Geschäftshauses in der Schlierseestraße dichter, schwarzer Rauch drang, alarmierten Anwohner und Passanten die Feuerwehr. Da der Rauch auch auf dem Bahnsteig des nahegelegenen Bahnhofs Giesing sichtbar war, gingen innerhalb weniger Minuten zahlreiche Anrufe bei der Leitstelle ein.

Die Feuerwehr musste sich erst einen Überblick über den genauen Brandort verschaffen, konnte aber dank der schnellen Hilfe von Anwohnern die betreffende Wohnung schnell finden.

Feuerwehr rettet Bewohnerin aus Brandwohnung

Die bewegungseingeschränkte Bewohnerin der Wohnung hatte sich bereits ins Treppenhaus gerettet und konnte dort von den Einsatzkräften in Sicherheit gebracht werden. Die 82-Jährige musste in einer Klinik behandelt werden.

Lesen Sie auch

Der Brand in der Wohnung war schnell gelöscht. Zur Ursache und Höhe des Schadens ermittelt jetzt die Polizei.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren