Schwabing: Mann rast über Mittleren Ring und lässt sich dabei filmen

Die Polizei hat am Dienstagmittag einen Raser auf dem Mittleren Ring angehalten. Seine Beifahrerin hat die riskante Fahrt auf Video festgehalten.
| Agnes Kohtz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der 19-Jährige raste mit seinem Audi RS3 über die Landsberger Straße.
Frank Rumpenhorst/dpa Der 19-Jährige raste mit seinem Audi RS3 über die Landsberger Straße.

Schwabing - Eine zivile Polizeistreife hat am Dienstag gegen 12.20 Uhr einen Münchner dabei erwischt, wie er mit hoher Geschwindigkeit und riskanter Fahrweise über den Mittleren Ring auf Höhe des Petueltunnels gefahren ist.

Video der Beifahrerin als Beweismaterial

Der 31-jährige Fahrer wurde laut Polizei dabei beobachtet, wie er über eine weite Strecke hinweg im "Zick-Zack" und teilweise mit deutlich über 120 km/h gefahren ist. Die Beamten hielten den Raser daraufhin an und kontrollierten ihn, sein Führerschein wurde dabei beschlagnahmt.

Bei der Kontrolle stellte sich außerdem raus, dass die Beifahrerin des 31-Jährigen die Fahrt gefilmt hatte. Die Aufnahmen wurden als Beweismaterial sichergestellt. Der Fahrer wurde unter anderem wegen verbotenen Kraftfahrzeugrennens angezeigt.

Lesen Sie auch: Fahranfängerin (19) rast mit 114 km/h durch Ingolstädter Straße

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren