Rosenheimer Platz: Mann (21) von S-Bahn mitgerissen!

Unfall-Drama am Neujahrstag: Ein 21-Jähriger torkelt am Bahnsteig und prallt mit dem Rücken gegen die einfahrende S-Bahn. Er wird mitgerissen und schwer verletzt.
| az/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Gasteig am Rosenheimer Platz: An der S-Bahnstation ist es zu einem tragischen Unfall gekommen.
AZ Der Gasteig am Rosenheimer Platz: An der S-Bahnstation ist es zu einem tragischen Unfall gekommen.

München – Ein 21-Jähriger ist am frühen Neujahrsmorgen in München gegen eine fahrende S-Bahn gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hielt sich der junge Mann mit Freunden an der S-Bahn-Haltestelle Rosenheimer Platz auf, als er plötzlich torkelte und mit dem Rücken gegen einen kurz zuvor angefahrenen S-Bahn-Zug fiel.

Horror-Unfälle: Das Grauen am Gleis

Der 21-Jährige geriet mit einem Fuß in den Spalt zwischen S-Bahn und Bahnsteig. Er wurde einige Meter mitgeschleift und stürzte dann zu Boden. Dabei schlug er mit dem Kopf auf dem Bahnsteig auf. Der junge Mann wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Der Polizei zufolge bestand keine Lebensgefahr. Warum der junge Mann stürzte, war den Beamten nicht bekannt. Wegen des Rettungseinsatzes kam es zu Verspätungen im Münchner S-Bahn-Verkehr in Richtung Ostbahnhof.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren