Robinson Kuhlmann: Weihnachtseinkäufe macht man am Tresen

Robinson Kuhlmann von der gleichnamigen Bar am Gärtnerplatz eröffnet einen Pop-up- Laden. Ab sofort verkaufen auch andere Gastro-Kollegen dort.
| Ruth Frömmer
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Robinso Kuhlmann verkauft in seiner Bar den ersten bayerischen Rum.
Robinso Kuhlmann verkauft in seiner Bar den ersten bayerischen Rum. © ruf

Ludwigsvorstadt - Die Bar-Szene ist von der Corona-Krise mit am stärksten getroffen. Solange der aktuelle Lockdown anhält, hat Robinson Kuhlmann sein Nachtlokal jetzt zum Laden umfunktioniert.

Er und sein Kollege Dominik Obalski hatten die Idee, sich mit anderen Barbetreibern zusammenzutun und stellen ihre Bar am Gärtnerplatz ab sofort auch ihren Kollegen als Verkaufsraum zur Verfügung. Einige sind schon an Bord, unter anderem die Bar Gabányi, Goldene Bar, Sehnsucht, Nage & Sauge, Attentat Griechischer Salat, Trisoux und The High, aber es werden noch mehr.

Passende Lektüre für den Bar-Abend daheim.
Passende Lektüre für den Bar-Abend daheim. © ruf

Kuhlmann: "Man kann einmal pro Woche zu uns kommen"

Auch das Sortiment wird sich immer wieder verändern und wachsen. "Man kann einmal pro Woche zu uns kommen und wird immer wieder etwas Neues entdecken", verspricht Kuhlmann.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Ihm selbst liegt der Verkauf seines Robinson Kuhlmann Rums am Herzen, der erste bayerische Rum überhaupt. Nach drei Jahren Reifung wurde der Tropfen in einer Destillerie nahe Augsburg abgefüllt. Geplant war eigentlich, das neue Produkt in diesem Jahr erstmals in der Münchner Gastronomie bekannt zu machen. Da ist aber leider Corona dazwischen gekommen. Und so kann man den exklusiven Rum jetzt erstmals für 33 Euro pro Flasche im Pop-up-Store kaufen und daheim testen.

Mit jedem Kauf unterstützt man das Münchner Nachtleben

Wer gepflegte Cocktails vermisst, kann diese fertig gemixt in kleinen Fläschchen kaufen. Das Ganze muss man nur noch in ein Glas geben, Eis dazu, kurz mischen und fertig (9,50 Euro). Ab nächster Woche wird in Kooperation mit dem Weinhändler Guido Walter Wein verkauft.

Individuelle T-Shirts, Mützen und sogar Socken haben Münchner Bars gestaltet. Das Sortiment wird laufend ergänzt.
Individuelle T-Shirts, Mützen und sogar Socken haben Münchner Bars gestaltet. Das Sortiment wird laufend ergänzt. © ruf

Daneben T-Shirts (29 Euro), Socken (10 Euro) und Brotzeitbrettln (13 Euro) und Stefan Gabányis Masken inklusive Cocktail-Rezept (20 Euro). Ob für sich selbst oder als Weihnachtsgeschenk, mit jedem Kauf unterstützt man nebenbei das Münchner Nachtleben. Die Einnahmen gehen zu 100 Prozent an die jeweilige Bar. Auch Bücher von Münchner Bar-Menschen zum Thema Cocktails, Whiskey oder den Bildband "Schanitown" (28 Euro) gibt's im Angebot.


Robinson Kuhlmann, Corneliusstraße 14, Montag bis Samstag, 12 bis 18 Uhr.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren