Rentner stirbt nach Sturz in Tiefgaragenabfahrt

Bereits am Freitag hat sich ein Rentner bei einem Sturz in einer Tiefgarage schwerste Kopfverletzungen zugezogen. Jetzt ist der Mann im Krankenhaus gestorben.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Mann starb noch am selben Tag in einem Münchner Krankenhaus (Symbolbild)
dpa Der Mann starb noch am selben Tag in einem Münchner Krankenhaus (Symbolbild)

Bereits am Freitag hat sich ein Rentner bei einem Sturz in einer Tiefgarage schwerste Kopfverletzungen zugezogen. Jetzt ist der Mann im Krankenhaus gestorben.

Moosach – Ein Rentner, der sich am Fraitagnachmittag bei einem Sturz in einer Tiefgarage schwer verletzt hat, ist jetzt im Krankenhaus gestorben.

Lesen Sie hier: Leonrodplatz: Mann von Tram überfahren - tot!

Der 75-Jährige war am Freitagnachmittag vom Einkaufen zurückgekommen und wollte sein Wohnhaus am Reinmarplatz über die Tiefgarage betreten. Auf der Treppe neben der Abfahrt stürzte er und rollte leblos die Abfahrt hinunter. Passanten konnten den Mann zunächst reanimieren, später wurde er vom Notarzt in eine Klinik gebracht, wo er am Freitagabend seinen schweren Kopfverletzungen erlegen ist. 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren