Leonrodplatz: Mann von Tram überfahren - tot!

Tragischer Unfall am frühen Sonntagmorgen! Ein Fußgänger ist in der Dachauer Straße von einer Tram erfasst und tödlich verletzt worden.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Tramfahrer konnte den Zusammenprall nicht verhindern. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. (Symbolbild)
Gregor Feindt Der Tramfahrer konnte den Zusammenprall nicht verhindern. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. (Symbolbild)

Tragischer Unfall am frühen Sonntagmorgen! Ein Fußgänger ist in der Dachauer Straße von einer Tram erfasst und tödlich verletzt worden.

Neuhausen – Am Leonrodplatz hat sich in den frühen Morgenstunden am Sonntag ein schrecklicher Tram-Unfall abgespielt. Eine Straßenbahn der Linie 20, die auf der Dachauer Straße stadtauswärts Richtung Moosach unterwegs war, hat einen Mann überrollt. Er starb noch an der Unfallstelle.

Lesen Sie hier: Während der Gebetsfeier brach plötzlich Feuer aus

Wie dei Polizei berichtet, war der 37-jährige Tramfahrer gegen 5.30 Uhr gerade vom Haltepunkt Leonrodplatz angefahren, da bemerkte er einen leblosen Körper neben dem Hochgleis. Obwohl er sofort eine Notbremsung einleitete, kam die Straßenbahn nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und überrollte den Mann. Die Polizei vermutet, dass das Opfer kurz zuvor versucht hatte, das Hochgleis zu überqueren. Abschließend muss er zwischen den Büschen gestolpert und direkt vor die Straßenbahn gefallen sein.

Als ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr und der Notarzt an der Unfallstelle ankamen, war der Mann, dessen Identität noch nicht geklärt werden konnte, bereits tot. Der Fahrer der Tram musste von einem Kriseninterventionsteam psychologisch betreut werden. Das Unfallkommando der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren