Polizei erwischt junge Raser in Milbertshofen: Fahrverbot!

Bei einer Geschwindigkeitsmessung am Freitag haben die Beamten mehrere Fahrer erwischt, die zu schnell unterwegs waren. Zwei von ihnen droht nun ein Fahrverbot.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
16  Kommentare Artikel empfehlen Teilen
Ein Auto rast eine Straße entlang. (Symbolbild)
Ein Auto rast eine Straße entlang. (Symbolbild) © Frank Rumpenhorst/dpa

Milbertshofen - Viel zu schnell fuhren am am Freitagabend die Fahrer eines Motorrades und eines Autos auf der Ingolstädter Straße, als sie in eine Geschwindigkeitsmessung der Polizei gerieten.

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt in den Bereichen nur 50 km/h. Doch gegen 21.50 Uhr raste an den Beamten ein  Motorrad vorbei. Die Geschwindigkeit:  101km/h. Der Fahrer war ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Erding.

Nur eine Stunde später erwischten die Polizisten noch einen Raser:  Ein BMW wurde mit 95 km/h geblitzt, die Fahrerin war laut Polizei eine erst 18-jährige Münchnerin. Die beiden erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro, zwei Punkte im Verkehrszentralregister sowie ein Fahrverbot von einem Monat.

Lesen Sie auch

Insgesamt wurden sieben Geschwindigkeitsverstöße im Anzeigenbereich gemessen, davon lagen vier im Fahrverbotsbereich.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 16  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
16 Kommentare
Artikel kommentieren