Politik von unten im Eine-Welt-Haus

In der Schwanthalerstraße geht es im September um Demokratie. Genauer gesagt: um mehr Demokratie.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Ludwigsvorstadt - „Politik von unten statt Technokratie - Ideen zu mehr Demokratie in Deutschland und Europa“ - so lauten Vortrag und Gespräch mit Gerald Häfner, Mitglied des Europäischen Parlaments (MEP) für Bündnis 90/ Die Grünen und Präsident von „Democracy International“.

Veranstalter ist die Initiative "Mehr Demokratie e.V." Deren Name ist Programm: Weil die "Rettungspolitik" die Demokratie schwächt, Politik von der (Finanz-)Ökonomie dominiert wird und ein technokratischer Absolutismus die Willensbildung von unten ersetzt, muss laut "Mehr Demokratie e.V." gehandelt werden. Denn Argumente und Bürger sollen entscheiden, was im Gemeinwesen verbindlich ist.

In dem Vortrag im September will Gerald Häfner Vorschläge machen, wie eine lebendige Demokratie in Deutschland und Europa verwirklicht werden kann. 

 

Wann? Freitag, 13. September, 20 Uhr

Wo? Eine-Welt-Haus, Schwanthalerstraße 80

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren