Paul-Heyse-Unterführung: Sanierung im kommenden Jahr

Sie gilt seit Jahren als einer der unschönsten Orte der Stadt: Die Paul-Heyse-Unterführung am Hauptbahnhof. Im kommenden Jahr soll nun die Sanierung beginnen, das teilte das Baureferat am Montag mit.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Paul-Heyse-Unterführung soll 2021 saniert werden.
Niklas Braun Die Paul-Heyse-Unterführung soll 2021 saniert werden.

Ludwigsvorstadt - Im Jahr 2021 will das Baureferat mit der Sanierung der Paul-Heyse-Unterführung beginnen. Das geht aus einer Antwort des Referats auf Anfrage des ehemaligen Stadtrates Richard Quaas (CSU) hervor. Der wollte erneut wissen, wann der "Tunnel des Grauens" endlich saniert würde.

Aktuell würden die Trambahnbaumaßnahmen am Bahnhofsvorplatz und die Fernkältebaumaßnahmen in der Schwanthalerstraße die Sanierung des Tunnels verhindern, "vor allem wegen der jeweiligen komplexen Verkehrsführung", heißt es vom Baureferat auf seine Anfrage.

Lesen Sie auch: Das "Dönerhaus"-Schild hat ein neues Haus

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren