Panik wegen Polizeistreife: Mann wirft Tasche mit Drogen weg – Festnahme

Die Polizei nimmt in Schwabing einen Mann fest. Der Mann hatte bei einer spontanen Flucht vor den Beamten eine Tasche mit Drogen weggeworfen.
| aw job
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
17  Kommentare Empfehlungen
Die Polizei kann in Schwabing einen Mann festnehmen, der eine Tasche mit Drogen bei sich führte. (Symbolbild)
Die Polizei kann in Schwabing einen Mann festnehmen, der eine Tasche mit Drogen bei sich führte. (Symbolbild) © picture alliance / dpa/Archiv

Schwabing- Am Dienstagnachmittag ist der Münchner Polizei ein Schlag gegen die Drogenkriminalität gelungen. Gegen 16.30 Uhr war den Beamten im Bereich des Hohenzollernplatzes eine Person aufgefallen, die eine Tasche bei sich trug.

Auf Flucht Tasche mit Marihuana und Amphetaminen weggeworfen

Wie die Polizei berichtet,  warf der Mann, als er die Beamten wahrnahm, seine Tasche ins Gebüsch und ergriff sofort die Flucht. Bei der Untersuchung der Tasche fanden die Beamten über 500 Gramm Amphetamine und Marihuana  vor.

Lesen Sie auch

Kurz darauf konnte auch die Identität des Flüchtigen festgestellt werden, der kurz darauf festgenommen wurde. Bei dem Mann handelt es sich um einen 32-jährigen Übersetzer, der derzeit ohne festen Wohnsitz ist.

Ihm Rahmen der weiteren Ermittlungen wurde die Wohnung des Bruders durchsucht. Dort fand die Polizei weitere Drogen und tschechische Kronen in Bar, welche sichergestellt wurden. Der Tatverdächtige befindet sich nun in U-Haft.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 17  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
17 Kommentare
Artikel kommentieren