Ostbahnhof: Mann nach Schirm-Attacke durch Unbekannten verletzt

Am Ostbahnhof hat ein bislang unbekannter Mann einen 56-Jährigen mit einem größeren Regenschirm geschlagen. Auslöser war der Sohn des Unbekannten. Die Polizei sucht nach Zeugen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlungen
Der Personentunnel im Ostbahnhof: Hier hat sich der Vorfall am vergangenen Wochenende ereignet. (Symbolbild)
Bundespolizei Der Personentunnel im Ostbahnhof: Hier hat sich der Vorfall am vergangenen Wochenende ereignet. (Symbolbild)

Haidhausen - Am vergangenen Wochenende ist es am Ostbahnhof zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Wie die Bundespolizei berichtet, war ein 56-Jähriger mit seiner Lebensgefährtin im Personentunnel des Ostbahnhofs unterwegs, als ihm plötzlich ein Bub mit seinem Radl knapp vor die Füße fuhr, wodurch es fast zu einem Zusammenstoß kam. Der Mann schob anschließend den Hinterreifen des Fahrrads mit seinem Fuß weg und ging weiter.

Ostbahnhof: Unbekannter kann Streiterei schlichten

Daraufhin kam ein Mann von hinten auf die beiden zu – laut Bundespolizei handelte es sich bei ihm vermutlich um den Vater des etwa 8-jährigen Jungen. Es kam zum Gerangel zwischen beiden Männern, plötzlich schlug der Unbekannte dem 56-Jährigen mit einem "schirmähnlichen Gegenstand" gegen den Kopf. Zuvor hatte er noch "Don't touch my son" gerufen. Später gaben der Mann und seine Lebensgefährtin an, dass es sich bei dem Gegenstand wohl um einen größeren Regen- oder Sonnenschirm gehandelt hat, der noch verpackt war.

Ein laut Polizei "asiatisch aussehender" Mann, mit kurzen schwarzen Haaren in einem roten T-Shirt, kam dazu und ging dazwischen. Er konnte die Situation beruhigen. Der Schirm-Schläger und sein Sohn verließen den Tunnel daraufhin in Richtung Friedenstraße.

Zeugenaufruf der Polizei

Nach einem Arztbesuch am Montag teilte der 56-Jährige der Polizei mit, dass seine Verletzungen am Ohr wohl schwerwiegender seien.

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen: Der Mann, der mit dem Schirm zugeschlagen hat, ist zwischen 1,75 und 1,80 Meter groß, schlank und hat dunkle, wellige Haare. Wer Angaben zum Vorfall oder zu den beiden gesuchten Personen (Aggressor und Schlichter) machen kann, soll sich unter der Rufnummer 089/515550-111 bei der Bundespolizeiinspektion München melden.

Lesen Sie auch: "Gott" bieselt in St. Michael zwischen Kirchenbänke

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar Empfehlungen
1 Kommentar
Artikel kommentieren